DIY Meine Hochzeit

DIY | Brautjungfern Kleiderbügel

Oktober 8, 2017

Happy Weekend liebe Bräute ♡

Als wir damals die ersten kleinen Babyschritte unserer Hochzeitsplanung gegangen sind und so langsam ins Träumen und Ideen sammeln kamen, war für meinen Mann und mich von vornherein ganz klar, dass wir beide neben unseren Trauzeugen auch gerne Brautjungfern und die dazugehörige männliche Variante – dessen deutschen Namen wir leider immer noch nicht kennen – haben möchten. Und das gar nicht mit dem Gedanken, dass wir uns zusätzliche Hilfe erhofft haben, sondern weil wir unsere liebsten Freunde in der für uns total spannenden Lebensphase gerne ganz nah bei uns haben wollten. Und vielleicht auch, weil mein innerliches Bastelherz Purzelbäume geschlagen hat und ich ganz geburstagsfrei kleine, pastellige Geschenke zaubern konnte, um meinen Mädels hier und da eine kleine Freude zu bereiten.

Eines davon waren personalisierte Bügel. Da wir uns alle gemeinsam bei uns in der Location fertig gemacht haben, hatten die Kleider einen süßen Parkplatz, bis alle Mädels schmink- und haarfertig waren. Ich hatte Bügel in dieser Art vorher schon auf diversen Blogs und auf Pinterest gesehen, wollte sie aber gerne selbst gestalten und beschriften. Ein kleines DIY Projekt ohne allzu großen Zeitaufwand.

Und hier seht ihr das Ergebnis ♡

Foto: Annie Rohse Fotografie

Foto: Annie Rohse Fotografie

WAS IHR BRAUCHT

  • Kleiderbügel
  • Transferpapier
  • Bleistift
  • Band für Schleife
  • Farbe für Holzuntergrund und ggf. Pinsel

HOW TO

Das Transferpapier wurde während der Hochzeitsbasteleien zu einem meiner besten Freunde und ich bin nach wie vor schockiert, dass ich es nicht schon früher viel öfter benutzt habe! Es funktioniert einfach auf so gut wie jedem Untergrund und vereinfacht viele grafische Umsetzungen.

Dazu muss ich heute sagen, dass ich es jetzt vermutlich ein wenig anders machen würde, da ich mich seit kurzem mit Hand- und Brushlettering (♡!!) beschäftige und schon jetzt viel schlauer bin, was Schreibwerkzeug und Schreibwerk-Zeug angeht.

Aber für meine damaligen Bastelfähigkeiten war das Transferpapier ideal! Um nämlich für die Bügel die haargenau gleiche Schrift und Form zu bekommen, habe ich alle Namen vorab in unserer Hochzeits-Typo ausgedruckt, mit Kopierpapier und Bleistift auf die einzelnen Bügel übertragen und anschließend mit rosé goldener Acryl-Farbe nachgepinselt. Am Ende mit einem passendem Bändchen beschleifen und fertig sind sie. Easy!

Ganz viel Spaß beim Basteln und verlinkt mich gerne auf euren Ergebnissen, wenn ihr die Bügel in Angriff nehmt, das würde mich riesig freuen!

Liebste Sonntags-Grüße,

eure Britta ♡

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply