DIY Inspiration Meine Hochzeit

Unser Gästebuch | Polaroid Leiter

Oktober 25, 2017

Happy Wedding Wednesday! ♡

Heute stelle ich euch unser Gästebuch vor, welches wir für unsere freie Trauung gebastelt haben und ohh, ich liebe es immer noch so sehr! Es ist perfekt geworden und mit allen anderen Dekoelementen wurde es genau, wie wir es uns vorgestellt haben.

Ein „Standard“ Gästebuch in Album-Form war uns beiden zu langweilig und auch zu unauffällig. Oft ist es ja doch so, dass die Gäste faul sind solche Sachen auszufüllen. Daher haben wir gemacht, was in den letzten drei Hochzeitsjahren vermutlich die meisten Paare gemacht haben, aber auch wirklich, wirklich schön ist. Die Polaroid Kamera war glaube ich sogar eines der ersten Dinge, die wir uns im Zuge der Hochzeitsbesorgungen angeschafft haben. Endlich ein triftiger Grund, um sie sich zu besorgen 😉

Auf Pinterest habe ich die Inspiration mit der Leiter bekommen und im Handumdrehen wurde mein Mann dazu beauftragt das Internet nach einer brauchbaren, nicht zu teuren eben solchen zu durchforsten. Und das war gar nicht mal so einfach, Leitern sind nämlich echt teuer und gebrauchte meistens ziemlich… sagen wir mal „benutzt“. Nach einer kleinen Brautgefühlewigkeit sind wir dann doch bei Ebay fündig geworden. Ich kann euch sagen, eine Schönheit war es nicht. Schimmel und die gesamte Baumarkt-Farbpalette waren im Preis gleich mit dabei. Also runter mit dem ganzen Kram und neuer Lack drauf – tadaa, darf ich vorstellen unsere zauberschöne Leiter! ♡

Foto: Annie Rohse Fotografie

Als Bild-Halterung haben wir dann einfach festes Garn genommen und kleine Büroklammern bereit gelegt, damit die Polaroids befestigt werden konnten. Und besonders süß, was man auf den Bildern hier aber kaum sieht: um die Seitenteile haben wir kleine String Lights gebunden, welche batteriebetrieben leuchteten.

Damit es auch trotzdem ein bisschen Platz für Erinnerungsworte gab, habe ich bei odernichtoderdoch Gästebuchkarten bestellt, welche ihr im Bild oben in der mintfarbenen, quadratischen Box seht. Und ein kleines Jahrestags-Glas durfte noch Platz nehmen. Es hat so Spaß gemacht am nächsten Tag in aller Ruhe die Fotos anzusehen und die Karten zu lesen. Auf die kleinen Wunschzettel, welche wir erst kommenden August öffnen dürfen, bin ich noch mehr gespannt!

Foto: Annie Rohse Fotografie

Foto: Annie Rohse Fotografie

Die Tafel habe ich mit meinen damalig definitiv nicht vorhandenen Letter-Fähigkeiten beschriftet, aber ich fand sie eigentlich trotzdem total süß. Handmade eben.

Foto: Annie Rohse Fotografie

Na, Blut geleckt? Ebay, Baumarkt und Elektromarkt sind eure Adressen und ab die Hochzeitspost!

Liebste Grüße,

eure Britta ♡

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply